Wie verklebt man eine Lackschutzfolie?

Steinschlagschutzfolien werden nass verklebt! Im Gegensatz zu Autofolien muss man bei der Folierung mit einer Steinschlagschutzfolie Wasser verwenden.

Reines Leitungswasser – ohne Zusätze!

Im Internet liest man oft, dass man Spüli oder ähnliches ins Wasser mischen soll. Dies ist ein Irrtum! Das Spüli kann dazu führen, dass der Kleber milchig wird und somit die Lackschutzfolie nicht mehr transparent ist. Eine Lackschutzfolie sollte man auf dem Lack nicht sehen. Durch die Verfärbung des Klebers, wirkt der Lack stumpf und glanzlos und das ist bestimmt nicht das Resultat, welches Sie sich wünschen.

Wie läuft die Verklebung ab?

  1. Zu erst reinigen Sie die zu beklebenden Stellen mit Surface Cleaner Pro.
  2. Danach einfach reines Leitungswasser aufsprühen und die Steinschlagschutzfolie auflegen.
  3. Nun können Sie von der Mitte heraus die Steinschlagschutzfolie mit dem Rakel andrücken. Durch das Anrakeln schieben Sie das Wasser unter der Steinschlagschutzfolie raus. Bei Rundungen und Vertiefungen können Sie die Folie leicht erwärmen, dann ist sie verformbar.

Achten Sie darauf, dass Sie die Folie immer von der Mitte nach außen anrakeln, so dass das Wasser komplett unter der Folie entfernt wird. An Stellen wo das Wasser nicht richtig heraus gerakelt wurde, kann es später zu Problemen mit der Haltbarkeit der Lackschutzfolien kommen.

Dies sollten Sie unbedingt vermeiden!

Kommentar verfassen